<< Home  
Paar- & Sexualberatung Tirol
TERMINANFRAGEN
+43-(0)664-5016287



Wann hilft Trennungsbegleitung

Einzel-Trennungsbegleitung

Für Unternehmerpaare

Elternberatung vor Scheidung

Beratungsangebot und Kosten

Verschwiegenheitspflicht

pix_trans trans_pi
pix_trans trans_pi

Was ist Trennungsbegleitung

 

Ich will nicht glauben, dass du fort bist.
Das will in meinen Schädel einfach nicht rein.
Du warst doch meine zweite Hälfte.
Und ich kann doch nicht halb soviel sein.

konstantin wecker



Abschiednehmen voneinander, sich trennen - das ist Teil unseres Lebens:
Vom Partner, vom Beruf, von der Gesundheit, von den Eltern, von seinen Kindern.


Es ist eine Zeit intensiver Gefühle voller Höhen und Tiefen, eine Zeit großer Verzweiflung aber auch Hilflosigkeit.
Der Verlust des Lebenspartners hat alle Zukunftspläne zunichte gemacht:
Wir helfen Ihnen auf professionelle Weise sich in Ihrem Gefühlschaos zurecht zu finden, Trauer zuzulassen, sich neu zu orientieren und Schritt für Schritt Lebensfreude zurückzugewinnen.

Wer von seinem Partner oder einem nahestehenden Menschen verletzt oder verlassen wurde, leidet unter einer schweren Kränkung. Kein Trost, kein Rat, keine Ablenkung führen aus der bedrohlichen Krise heraus.

Wer seinen Partner oder einen nahestehenden Menschen durch Tod verliert, empfindet meist sein Leben als sinnlos und kann die Gefühle der Trauer kaum ertragen.

Unsere heutige Leistungsgesellschaft zeigt wenig Verständnis für Trauernde und bietet wenig Raum für Trauerarbeit.

Zugleich haben wir in unserer Gesellschaft eine kaum entwickelte und wenig hilfreiche „Ausstiegskultur“. Darum geht es uns bei Trennungen meist schlecht – schlechter, als es sein müsste.
Unsere Gefühle wollen trauern und dann nach einer überschaubaren Zeit der Trauer sich neu ordnen und wieder auf das konzentrieren, was unser Leben neben dem bereithält, wovon wir uns trennten oder getrennt wurden.

Die Trennungsbegleitung bietet die Möglichkeit und Chance alleine mit sich oder miteinander als Paar, Familie wertschätzend - trotz Trauer, Kränkung, Enttäuschung - von einer Beziehung Abschied zu nehmen, dem Vergangenen einen würdevollen Platz im Leben zu geben und damit für Neues offen zu werden.